Kleidung für die Löschwölfe am 16.03.19

Die Kinderabteilung von Schwarzenbeks Feuerwehr, die sechs bis zehn Jahre alten Löschwölfe, können sich über einheitliche Dienstkleidung freuen: Der Vorsitzende des Fördervereins der Feuerwehr, Manfred Jacobsen, präsentierte die neue Kleidung jetzt gemeinsam mit Löschwölfe-Leiter Tobias Lahode. Rote Hosen, rote 3-in-1-Jacken mit Schriftzug auf dem Rücken und dunkelblaue Poloshirts mit Name und Logoaufdruck haben die Mädchen und Jungen bekommen. „Die Freude ist groß. Diese Kleidung als Zeichen der Wiedererkennung motiviert noch einmal ungemein“, berichtet Lahode. Zumal auch die Einsatzabteilung rote Schutzkleidung trägt. 6700 Euro gab der Förderverein für die Kleidung aus. „Möglich wurde das durch Beiträge unserer Mitglieder und Spenden“, erklärt Jacobsen. „Wir haben gute Sachen gekauft, die lange halten werden“, ist er überzeugt und dankt allen Sponsoren. Der Förderverein der Feuerwehr unterstützt die Feuerwehrleute seit Jahren dort, wo es die Stadt abseits ihrer Pflichtaufgaben nicht leisten kann. Bei den Löschwölfen sind aktuell 31 Mädchen und Jungen aktiv. Sie lernen die Arbeit der Feuerwehr kennen und bilden, so die Hoffnung der Verantwortlichen, perspektivisch den nachwuchs für die Einsatzabteilung. Alle zwei Wochen treffen sich die Kinder mit ihren Betreuern zur Ausbildung, zu Ausflügen oder anderen Aktionen.